Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
0
0
0
s2smodern

Am neunten Spieltag gewinnen alle Juniorenteams der BGL außer der U14. Die U18 tut sich schwer gegen Basket Duisburg. U12 und U16 gewinnen ihre Spiele gegen ETB SW Essen. Und der U10 gelingt der zweite Sieg in Folge gegen die Xanten Romans. Nachzulesen auch in der lokalen Presse.

U18: BG Kamp Lintfort : Basket Duisburg   75:69 (36:38)

Unerwartet schwer tut sie die U18 lange Zeit gegen die Baskets aus Duisburg. Der vermeintlich leichte Gegner entpuppt sich als harte Nuss und verlangt dem Favoriten bis zum Ende des Spiels alles ab. Im vierten Viertel verliert die BGL früh John Svejcar und Phillip Köhn innerhalb weniger Sekunden mit dem jeweils fünten Foul und das Spiel scheint sich zu Gunsten der Gäste zu entscheiden. In dieser Phase erweist sich Federico Füllbrunn aber als wahrer Turm in der Schlacht und legt insgesamt 27 Punkte sowie 22 Rebounds auf. Joshua Schneiders überzeugt defensiv mit 9 Steals, übernimmt in der Crunchtime immer wieder Verantwortung und verhilft seinem Team mit 8 seiner 12 Punkte im letzten Viertel zum hart umkämpften Sieg.

Es spielten: Füllbrunn F. (27), Svejcar (13), Schneiders (12), Schanzenbach (10), Bachus (5), Köhn (4), Stachowicz (2), Gorbushin (2), Hermsen, Middeldorf und Füllbrunn R.

U16: BG Kamp Lintfort : ETB SW Essen   85:77 (40:42)

Auch die U16 bleibt weiter in der Erfolgsspur und besiegt die bis dahin punktgleichen Essener. Nach einer ausgeglichenen Halbzeit kommt der Gast wacher aus der Pause und kann sich erstmals absetzen. Die BGL hadert mit vielen vergebenen Chancen in Korbnähe und verteidigt nicht mit der nötigen Konsequenz. Das Fehlen von Center Kevin Schwarz macht sich besonders in dieser Spielphase bemerkbar. Im letzten Viertel schafft es Aufbauspieler Alex Middeldorf dann aber, die Angriffsbemühungen seines Teams zu ordnen, glänzt mit starkem Passspiel und erzielt selber 11 seiner insgesamt 22 Punkte zum verdienten Sieg.

Es spielten: Bachus (29), Middeldorf (22), Hajlovac (11), Füllbrunn (6), Jakobs (6), Hermsen (5), Görgülü (4), Bozyigitbasi (2), Strobel, Bettinger

U14:  BG Kamp Lintfort : ETB SW Essen   53:79 (28:51)

Die Gastgeber verschlafen den Start komplett und verlieren das erste Viertel mit 13 : 33. Diesen Rückstand kann die BGL zwar halten, jedoch bis zum Ende nicht mehr entscheidend verkürzen. Noel Tschierschke überzeugt offensiv mit 14 Punkten, aber auch dem Rest des Teams stellt Coach Oskar Mellmann ein gutes Zeugnis aus. Die Leistung stimmt, das Ergebnis entspricht dabei leider und trotz vieler guter Ansätze erneut nicht den Vorstellungen.

Es spielten: Tschierschke (14), Pogoda S. (11), Alsfasser (8), Lutz (8), Spankowski (7), Schmidt (3), Nungeiser (2), Cox, Pogoda D.

U12:  BG Kamp Lintfort : ETB SW Essen II   77:41 (37:17)

Ihren fünften Sieg in Folge bejubelt die U12 nach gutem Spiel gegen die Gäste aus Essen. Trotz des Ausfalls von Top Scorer Leonard Janßen hat die BGL kein Problem, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken und überzeugt mit schnellem Offensivspiel. Trotz nur mäßig guter Trefferquote wächst der Vorsprung stetig, denn Lintfort erarbeitet sich viele zweite Chancen. Besonders Luca Naß überzeugt dabei und erzielt mit 13 Punkten und 10 Rebounds sogar ein "double double". Nicht weniger erfreulich die starke Leistung vom Youngster Ludwig Lutz, der erstmals in dieser Saison zweistellig punkten kann.

Es spielten: Svejcar (27), Naß (13), Lutz (10), Leelau (6), Akcil (5), Catrein (4), Deininger (3), Conrad (3), Kulpok Ci. (2), Kulpok Co. (2), Pakulies (2), Atlantas

U10:  Xanten Romans : BG Kamp Lintfort   39:42 (18:22)

Etwas überraschend gewinnt die U10 ihr zweites Spiel in Folge bei den Xanten Romans. Erneut überzeugt dabei Elias Heimbuch und führt sein Team zu einem hart umkämpten Sieg in einem sehr spannenden Spiel. Lintfort, nur zu siebt angetreten und früh in Foulproblemen, behält die Nerven und kann die Heimreise mit zwei wichtigen Punkten im Gepäck antreten.

Es spielten: Heimbuch (20), Biernath (6), Sennert (6), Sammans (4), Rubisch (4), Fürtjes (2), Bieniek