Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
0
0
0
s2smodern

Die BG Lintfort setzt auch in der kommenden Saison auf Altbewährtes. Einige BGL-Urgesteine haben auch für die kommende Saison ihre Zusage gegeben, für die #lintforterjungs in der 2. Regionalliga aufzulaufen.

Noch sind es knapp elf Wochen bis zum Beginn der neuen Saison. Doch die Vorbereitungen laufen naturgemäß bereits auf Hochtouren - so auch im personellen Bereich. Entsprechend wurden bereits vor einigen Wochen einige wichtige Kaderplanungen abgeschlossen.

Die BG Lintfort wird auch in der kommenden Saison auf die Dienste ihrer Urgesteine zurückgreifen können. So werden neben Michael Schmak und Paul Krüger auch Till Achtermeier und Patrick Wittich, die beide seit 20 Jahren für die BGL auf Korbjagd gehen, weiter zum Kader gehören, der in der 2. Regionalliga antreten wird.

Schmak, der nach einem beruflich bedingtem Umzug nach Bremen in der vergangenen Saison nur sporadisch zur Verfügung stand, ist mittlerweile zurück in der Klosterstadt. "Das macht es ihm natürlich enorm einfacher, an Trainings teilzunehmen. Zudem muss er an den Wochenende nun nicht mehr pendeln. Und auch sportlich bringt es nur Vorteile, dass er sich nun wieder stärker einbringen kann", sagt Trainer Tobias Liebke über den 32-Jährigen, der sowohl als Point Guard sowie als Shooting Guard zum Einsatz kommen wird.

Auch Paul Krüger fiel seine Zusage für die kommende Saison nicht schwer. Der treffsichere Distanzschütze wird seinen reichen Erfahrungsschatz auch weiterhin für die BGL einbringen. "Ein wichtiges Puzzlestück in unseren Planungen. Von außen ist Paul immer eine Gefahr, dass wir ihn halten konnten, freut mich. Wir werden dadurch flexibel agieren können und unberechenbar sein", so Liebke. Und auch der Kapitän bleibt an Bord. Flügelspieler Patrick Wittich wird in der kommenden Saison ebenfalls das Lintforter Trikot tragen. "Patrick ist für das Mannschaftsgefüge auf und neben dem Feld unfassbar wichtig. Er versteht das Spiel ganz genau, verfügt über eine hohe Spielintelligenz und ist immer mit vollem Einsatz dabei." 

Und auch Till Achtermeier wird seine Schuhe weiterhin für die BGL schnüren. Der Power Forward war in der abgelaufenen Saison der Lintforter Spieler mit den besten Statistiken, wurde vom Internetportal Eurobasket entsprechend zu den einflussreichsten Spielern der Regionalliga West 18/19 gezählt. Nun wird er seine Erfahrung wieder unter den Körben in die Waagschale werfen. "Till gehört inzwischen zum Inventar, ist eigentlich nicht mehr wegzudenken. Ich freue mich, dass er sich für ein weiteres Jahr entschieden hat", so Liebke.

Grundsätzlich sind die Kaderplanungen der BGL bereits ziemlich weit gediehen. Entsprechende Gespräche wurden geführt, das Grundgerüst des Kaders steht. Zu den weiteren personellen Details wird die BG Lintfort in den kommenden Wochen informieren.

Fotos: Screenshots/NRZ