Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
0
0
0
s2smodern

Die U18 gewinnt ihr Heimspiel gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer Citybaskets Recklinghausen und übernimmt den zweiten Platz im punktgleichen Spitzentrio. Die U16 gewinnt hoch gegen BG Dorsten, die U12 knapp gegen die Zweitvertretung der Astro Stars aus Bochum. Einzig die U14 lässt Federn gegen den Tabellenführer BG Hagen.

U12: BG Kamp Lintfort : VfL Bochum Astro Stars II   56:53 (31:18)

Die BGLer mühen sich zu einem hart umkämpften Heimsieg gegen die Astro Stars. Anfang der zweiten Hälfte führt der Gastgeber bereits mit 19 Punkten, bricht dann im dritten Viertel aber komplett ein. Trotz des Ausscheidens von Schlüsselspieler Leonard Janssen mit seinem 5. Foul bleiben die Punkte am Ende in Lintfort, da sich der Gastgeber am Ende als das defensiv stärkere Team erweist.

Svejcar (21), Janßen (14), Akcil (6), Catrein (4), Naß (4), Conrad (3), Pakulies N. (2), Lutz (2), Engelhardt, Deininger, Fylaktos, Pakulies L.

U14: BG Kamp Lintfort : BG Hagen   42:87 (17:49)

Der Tabellenführer aus Hagen sorgt bereits im ersten Viertel für klare Verhältnisse und spielt schnell eine hohe Führung heraus. Der Gastgeber wird im Spielverlauf allerdings stärker und kann phasenweise durchaus Paroli bieten. Mattis Alsfasser mit souveränem Aufbauspiel und Gustav Lutz, der besonders defensiv sehr stark agiert, sind dabei die Garanten für den Lintforter Aufschwung. Zum Ende des Spiels kann der Gastgeber das Tempo allerdings nicht mehr mitgehen und Hagen gewinnt souverän und aufgrund der deutlich besseren Spielanlage auch in der Höhe verdient

Lutz (15), Spankowski (9), Alsfasser (8), Janßen L. (6), Pogoda S. (2), Janßen K. (2), Özkan, Pogoda D., Tschierschke, Lolo, Cox

U16: BG Kamp Lintfort : BG Dorsten  111:50 (53:37)

Die BGLer bestätigen ihre gute Form und knacken bereits zum zweiten Mal in Folge die 100 Punkte Marke. In allen Mannschaftsteilen deutlich besser besetzt, spielt der Gastgeber besonders in Halbzeit zwei sehr dominant und gewinnt ohne Mühe gegen die BG Dorsten.

Punkte: Schwarz (26), Bachus (19), Hajlovac (14), Jakobs (12), Middeldorf (10), Füllbrunn (10), Hermsen (8), Bettinger (6), Strobel (4), Bozyigitbasi (2)

U18: BG Kamp Lintfort : City Baskets Recklinghausen   73:63 (31:34)

Die U18 liefert erneut eine starke Partie ab und gewinnt nach hartem Kampf gegen den Tabellenführer aus Recklinghausen. Die City Baskets kommen besser in die Partie und punkten immer wieder über ihren Schlüsselspieler, der 17 der ersten 19 Punkte der Gäste erzielt. Die BGL hat zu Beginn deutliche Probleme mit der Verteidigung der Gäste und produziert viel zu viele Turnover. Mit der Zeit kommen die Lintforter über eine gute Verteidigung dann besser ins Spiel und gewinnen auch offensiv an Sicherheit. Recklinghausen, nur mit sieben Spielern angereist, fehlen im Spielverlauf die Alternativen von der Bank und Lintfort kann sich im letzten Viertel erstmals zweistellig absetzen. Durch den Sieg setzt sich die BGL im Spitzentrio fest.

Punkte: Svejcar (18), Schwarz (16), Füllbrunn (14), Schneiders (11), Bachus (4), Schanzenbach (4), Köhn (4), Gorbushin (2), Bozyigitbasi, Middeldorf, Stachowicz, Bruch