Es ist nicht immer einfach, Basketballer für die Tätigkeiten zu begeistern, die auch sein müssen. Wenn man selbst spielt, ist das kein Problem: Trainer, Kampfgericht und Schiedsrichter sind ja da. Wenn man selbst aber jetzt Kampfgericht leisten soll, dann sinkt die Begeisterung bei manchen schnell. Das macht ja keinen Spaß, denn man spielt ja nicht selbst. Und wenn das eigene Spiel nicht vor oder hinter dem Spiel liegt, bei dem man als KG im Einsatz ist, ist das ganz schwierig "Freiwillige" zu finden.

Um diesem Problem zu begegnen, sind unsere Trainer angehalten, einen Einsatz-Plan für die Saison zu erstellen. Darin sollen alle in etwa gleich oft Kampfgericht machen. Wer nicht kann, ist selbst verantwortlich, einen Ersatz zu finden. Zudem bieten wir über den Schiedsrichterwart Kampfgerichtkurse an, so dass jeder die Möglichkeit hat, Anschreiber zu sein, die Zeit oder die 24 Sekunden zu nehmen.

In dieser Saison 2017/18 wollen wir unsere Junioren noch einmal extra motivieren. Wir bieten:

  • Ein Shooting-Shirt der BGL für das Kind mit den meisten Einsätzen.
  • Jeweils einen Schal für den Zweit- oder Drittplatzierten.

 Hier geht es zur Ausschreibung für die Saison 2017/18.