Auf der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder vier „neue“ Personen in die Vereinsführung. Neben dem Rückblick auf das erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte wurden auch zahlreiche Jubilare geehrt.

Die BG Lintfort hat die Weichen für das kommende Jahr gestellt. Auf ihrer Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag erhielt der Vorstand die einstimmige Rückendeckung der anwesenden Mitglieder. Zudem gelang es, „neue“ Verantwortliche für alle bislang vakanten und kommissarisch besetzten Vorstandsposten zu gewinnen. Außerdem stimmten die Mitglieder für eine moderate Erhöhung der Mitgliedsbeiträge, die ab dem 1. Januar 2018 greift.

Schäfer und Achtermeier ergänzen den Vorstand

In seinem Rückblick dankte der erste Vorsitzende Ewald Schubert den Mitgliedern, Aktiven und vielen freiwilligen Helfern für ihr Engagement im abgelaufenen Jahr. Nur dadurch sei es möglich gewesen, eine der erfolgreichsten Spielzeiten der Vereinsgeschichte auf die Beine stellen zu können. Die erste Herrenmannschaft wurde als Aufsteiger Vizemeister in der zweiten Regionalliga und wird aufgrund des Verzichts des Deutzer TV im kommenden nochmals den Schritt in eine nächsthöhere Spielklasse wagen, die zweite Herrenmannschaft konnte die Landesliga-Meisterschaft feiern und wird ab September in der Oberliga antreten. Zudem wurde die dritte Herrenmannschaft Dritter in der Landesliga, die Damen feierten die Vizemeisterschaft in der Bezirksliga. Das sowie die vielen Erklärungen zur freiwilligen Mitarbeit als Helfer in der kommenden Saison hätten Schubert außerordentlich gefreut und machten ihm Mut für die Zukunft.

Auch personell ist die BGL seit Freitag wieder gut aufgestellt. Die bislang vakanten Vorstandsposten des Turnier- sowie des Werbewarts konnten wieder besetzt werden. Neuer Turnierwart ist Andreas Schäfer, der als Assistent von Tobias Liebke im kommenden Jahr zudem auch die erste Herrenmannschaft betreuen wird. Neuer Werbewart ist Herrenakteur Till Achtermeier, der sich künftig um die Sponsoren und Partner der BGL kümmern wird. Aufgrund beruflicher Verpflichtungen musste Björn Wagner sein Amt als Sportwart niederlegen, sein Nachfolger wird der bisherige Schiedsrichterwart Michael Deininger. Dessen Nachfolge tritt Mario Schubert an, der zuletzt die dritte Herrenmannschaft in der Landesliga betreute.

Schließlich wurden auch noch die verdienten Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Hier die diesjährigen Jubilare, denen wir herzlich für ihre Treue danken und gratulieren:

 

10 Jahre: Nils Breymann, Steffen Tiedtke, Sebastian Götzen

20 Jahre: Tomke Matyschik, Julien Peine, Andreas Schäfer, Kevin Illner

25 Jahre: Markus Wircbici, Michael Schneiders, Markus Plüm, Ewald Schubert

30 Jahre: Gerda Maas

35 Jahre: Michael Mayer, Ulrich Niederholz

40 Jahre: Bernd Schmitt

45 Jahre: Udo Grasbeunder, Anne Grasbeunder, Gertrudis Schütz, Kurt Liebke

50 Jahre: Hubert Peine

60 Jahre: Dieter Maas, Hansi Schütz