Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
0
0
0
s2smodern

Eine konzentrierte Leistung im zweiten Viertel reichte aus, um sich zum Oberliga-Auftakt gegen die Shots Kaarst-Büttgen durchzusetzen. Nun will das Team von Coach Marcel Kower bei den Alten Freunden Düsseldorf nachlegen.

Am Ende war es ein verdienter Erfolg. Die zweite Herrenmannschaft der BG Lintfort ist mit einer über weite Strecken überzeugenden Leistung in die neue Oberliga-Saison gestartet und konnte sich letztlich mit 63:52(32:22) gegen die Shots Kaarst-Büttgen durchsetzen. Dabei überzeugte vor allem Maurice Schöter mit einer an beiden Enden des Spielfelds konzentrierten Leistung seinen Coach Marcel Kower.

Denn Schöter hatte entscheidenden Anteil am 11:0-Lauf seines Teams im zweiten Viertel, das so etwas wie eine kleine Vorentscheidung brachte. "Maurice hat sich ein Sonderlob verdient. Er hat offensiv überzeugt und hinten wichtige Rebounds geholt. Und das alles mit einem Cut am Auge, der hinterher im Krankenhaus geklebt werden musste. Kower war mit dem Sieg am Ende zufrieden, sah aber auch noch Schwachstellen. So verlor sein Team vor und nach der Halbzeitpause zu sehr die Konzentration und musste den Gegner aus dem Kreis Neuss wieder aufschließen lassen.

Doch die BGL-Akteure rissen sich zusammen und brachten den letztlich verdienten Erfolg nach Hause. "Am Ende war es in Summe eine starke Teamleistung. Die wollen wir nun in Düsseldorf bestätigen." Am Samstag muss die BGL-Reserve zu den Alten Freunden in die Landeshauptstadt reisen, die am ersten Spieltag knapp der BG Duisburg-West unterlagen und dementsprechend auf den ersten Saisonsieg drängen werden.

Es spielten: Karakaya (22), Schöter (19), Lipp (10), Nowik, Tiggelkamp (beide 4), Götzen, Vertlugov (beide 2), Gietler, Tchurz, Füllbrunn, Kaduk.