Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
0
0
0
s2smodern

Am 23. Mai das Event in der Glückauf-Halle statt. Dazu kooperiert die BGL mit dem Bundesliga-Verein Phoenix Hagen.

Die Basketball-Saison in den Ligen des WBV ist mittlerweile vorbei, doch am 23. Mai wird es in der Lintforter Glückauf-Halle noch einmal voll. Denn die BG Lintfort veranstaltet in Kooperation mit dem Bundesliga-Club Phoenix Hagen die „kinder+Sport Basketball Academy“.

An diesem Tag haben Kinder und Jugendliche zwischen sieben und 15 Jahren die kostenlose Gelegenheit, ihre Fähigkeiten mit dem orangenen Leder unter Beweis zu stellen. Dabei sind sowohl fortgeschrittene Basketballer ebenso willkommen wie diejenigen, die bislang noch nicht in einem Verein gespielt haben.

Jugendtrainer von Phoenix Hagen werden durch den Parcours führen

Beginn der Veranstaltung wird um 11 Uhr sein. Bis 14 Uhr werden die Teilnehmer unter Anleitung der Jugendtrainer des BBL-Clubs aus Hagen dann einen Trainingsparcours mit verschiedenen Stationen durchlaufen können. Dies wird voraussichtlich eine Stunde dauern. Dribbeln, Passen und Werfen sind die Grundtechniken, die jeder Basketballer, egal ob Hobbyspieler oder Profi, beherrschen sollte. Hinzu kommt eine gute Koordination, die für jede Sportart grundlegend ist. Der aufgebaute Trainingsparcours soll an diesem Tag den Teilnehmern die Gelegenheit bieten, diese vier Disziplinen zu erlernen und zu verbessern. „Die Übungen des Parcours können die Kids problemlos zu Hause oder auf dem Schulhof trainieren. Ein Ball und ein Korb sind die einzigen Voraussetzungen, um loslegen zu können“, so Henning Harnisch, der Vizepräsident des Bundesligisten Alba Berlin und gleichzeitig Botschafter der Initiative.

An der Station „Werfen“ werden die Kinder verschiedene Wurfübungen absolvieren, die vom einfachen Korbleger bis hin zu komplizierten Wurfkombinationen reichen. Die Verbesserung des Passspiels wird an einer Wand mit Zielscheibe trainiert. Die Varianten reichen dabei vom beidhändigen Brustpass bis hin zum Pass hinter dem Rücken. Beim „Dribbeln“ um Slalomstangen können die Kinder beweisen, wie wendig und ballsicher sie sind. Rhythmus, Fußarbeit und Ballbeherrschung sind dagegen an der Station „Koordination“ gefragt. Nach dem Durchlaufen des Parcours können sich die Kinder verschiedenen Prüfungen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden stellen. Am Ende einer erfolgreich absolvierten Prüfung winkt als Auszeichnung ein Trikot. Insgesamt gibt es sechs aufeinander aufbauende Levels.

kinder+Sport Basketball Academy" offizieller Bestandteil der "Beko BBL"-Nachwuchsarbeit

Das Ziel der „kinder+Sport Basketball Academy“, die im Jahr 2011 ins Leben gerufen wurde und mittlerweile zur offiziellen Nachwuchsarbeit der Basketball-Bundesliga sowie mehrerer ihr angeschlossener Vereine gehört, ist es, Kinder und Jugendliche für Bewegung und Sport zu begeistern und an den Basketball heranzuführen. Das sechsstufige Leistungskonzept wurde entwickelt, um die Kinder zu kontinuierlichem und eigenständigen Training zu motivieren. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Kinder eine große Begeisterung und Motivation an den Tag legen, um das jeweilige Level zu bestehen. Neben diesem individuellen Erfolgserlebnis wird ein großer Wert auf das Gemeinschaftsgefühl gelegt“, erklärt Henning Harnisch.

BGL-Turnierwart und -Jugendtrainer Dirk Köster hat den Kontakt zum Bundesligisten aus Hagen hergestellt: „Das Konzept der Academy hat mir von Beginn an gefallen. Den Teilnehmern wird gezeigt, wie viel Spaß es machen kann, sich eigenständig weiterzuentwickeln. Darüber hinaus hoffen wir natürlich auch, ein paar Jungen oder Mädchen für den Basketballsport bei die BG Lintfort begeistern zu können.“

 

Allgemeine Daten:

Datum: 23. Mai 2015

Ort: Glückauf-Sporthalle Kamp-Lintfort, Schulzentrum, Moerser Straße 167

Zeit: 11 bis 14 Uhr

Anmeldung im Internet auf der Seite: www.kinderplussport.de/basketball-academy/termine

Schriftliches Anmeldeformular und Einverstädniserklärung der Eltern: DOWNLOAD
(bitte ausgefüllt bis zum Anmeldeschluss bei Organisator Dirk Köster abgeben)

Anmeldeschluss: 21. Mai 2015

Die Veranstaltung richtet sich ausdrücklich auch an Kinder und Jugendliche, die kein Mitglied bei der BGL oder einem anderen Basketballverein sind! Voraussetzung ist lediglich die Anmeldung auf unten genannter Internetseite.