Basketballgemeinschaft Kamp-Lintfort 1954 e.V.
Main menuArea 54
0
0
0
s2smodern

BGL-Urgestein Andreas Schäfer ist neuer Co-Trainer der Regionalliga-Herren


Mit neuem Elan, jeder Menge Schwung und einem neuen Gesicht an der Seitenlinie hat die BG Lintfort die Vorbereitung für die kommende Saison aufgenommen. In der vergangenen Woche konnte BGL-Coach Tobias Liebke insgesamt 17 Spieler beim ersten offiziellen Training begrüßen - und sich über die Zusage eines altbekannten Weggefährten freuen.

Weil der bisherige Co-Trainer Michael Deininger aus familiären Gründen kürzer treten möchte, übernimmt BGL-Urgestein Andreas Schäfer den vakanten Posten des Co-Trainers der Regionalliga-Mannschaft.

Seit Kindesbeinen ein Blau-Gelber

Der gebürtige Kamp-Lintforter Schäfer, Jahrgang 1987, kennt den Verein in- und auswendig. Seit frühester Jugend schnürt er seine Basketballschuhe für die BG Lintfort und durchlief sämtliche Jugendmannschaften der Klosterstädter. Unter anderem gehörte er zur U18-Mannschaft, die Anfang der 2000er-Jahre erstmals in der NRW-Liga an den Start ging. Als Senior ging Schäfer unter anderem in der Landes- und Bezirksliga an den Start. Aus beruflichen Gründen schloss er sich vor einigen Jahren der vierten Herrenmannschaft in der Kreisliga an und ist auch weiterhin dort aktiv.

Schäfer folgt auf Michael Deininger, der sich aus familiären Gründen aus der aktiven Trainerarbeit für den Zweitregionalliga-Aufsteiger zurückgezogen hat. Deininger wird aber weiterhin eng mit dem Team verknüpft bleiben und sich um organisatorische Aufgaben rund um den Spielbetrieb kümmern. Head-Coach Tobias Liebke dankte Deininger für seinen Einsatz in den vergangenen Jahren: "Seine Unterstützung war wertvoll und hilfreich. Seinem Urteil konnte ich vertrauen." Der BGL-Coach ist aber auch froh, schnell einen Nachfolger gefunden zu haben: "Andreas kennt die Jungs, die Jungs kennen Andreas. Teilweise sind sie zusammen zur Schule gegangen. Niemand muss sich aneinander gewöhnen, wir können wie gewohnt in der Trainingsarbeit weitermachen."

Vollgas für den Klassenerhalt

Diese hat nun auch offiziell in der vergangenen Woche begonnen. Insgesamt 17 Akteure konnte Liebke zum Trainingsauftakt begrüßen. Mittlerweile steht der Kader der BG Lintfort, mit der sie in der kommenden Saison den Klassenerhalt anpeilt. Neben den ewigen Lintfortern Michael Schmak, Paul Krüger und Till Achtermeier sind auch weiterhin die BigMen Janosch Feige und Lennart Boner mit an Bord. "Im Grunde sind alle Spieler aus dem Aufstiegskader wieder mit dabei, wir greifen also auf Altbewährtes zurück", so Liebke.

In den kommenden Wochen wird es nun darauf ankommen, die konditionellen Grundlagen zu legen und anschließend in die Feinheiten einzusteigen. So möchte man optimal vorbereitet am 17. September in das erste Saisonspiel bei der zweiten Mannschaft der SG ART Giants Düsseldorf starten - so will es der Spielplan. Dieser sieht bis zur Herbstferienpause noch zwei weitere Partien vor, bevor es Ende Oktober dann weiter geht. Ungewöhnlich: Die letzten drei Spieltage der Hinrunde muss die BGL allesamt auswärts bestreiten. Was in einem eventuellen Kampf um den Klassenerhalt zum Ende der Saison mit dann drei Heimspielen in Serie allerdings kein Nachteil sein muss.

Hier der gesamte Spielplan für die kommende Spielzeit:

  1:   17.09.2016, 18 Uhr ART Giants Düsseldorf 2 BG Kamp-Lintfort    
  2:   24.09.2016, 20 Uhr BG Kamp-Lintfort SW Baskets Wuppertal    
  3:   01.10.2016, 16 Uhr RheinStars Köln 2 BG Kamp-Lintfort    
  4:   29.10.2016, 20 Uhr BG Kamp-Lintfort SG BG Bonn-MTuS    
  5:   05.11.2016, 19 Uhr Leichlinger TV BG Kamp-Lintfort    
  6:   12.11.2016, 20 Uhr  BG Kamp-Lintfort TuS Hilden    
  7:   26.11.2016, 18 Uhr SG Sechtem BG Kamp-Lintfort    
  8:   03.12.2016, 20 Uhr BG Kamp-Lintfort TuS Zülpich    
  9:   10.12.2016, 18:30 Uhr Barmer TV BG Kamp-Lintfort    
  10:   17.12.2016, 19:30 Uhr DJK ErftBaskets Bad Münstereifel BG Kamp-Lintfort    
  11:   15.01.2017, 16 Uhr Deutzer TV BG Kamp-Lintfort    
  12:   21.01.2017, 20 Uhr BG Kamp-Lintfort ART Giants Düsseldorf 2    
  13:   28.01.2017, 20 Uhr SW Baskets Wuppertal BG Kamp-Lintfort    
  14:   04.02.2017, 20 Uhr BG Kamp-Lintfort RheinStars Köln 2    
  15:   11.02.2017, 19:30 Uhr SG BG Bonn-MTuS BG Kamp-Lintfort    
  16:   18.02.2017, 20 Uhr BG Kamp-Lintfort Leichlinger TV    
  17:   04.03.2017, 19 Uhr TuS Hilden BG Kamp-Lintfort    
  18:   11.03.2017, 20 Uhr BG Kamp-Lintfort SG Sechtem    
  19:   18.03.2017, 19:30 Uhr TuS Zülpich BG Kamp-Lintfort    
  20:   25.03.2017, 20 Uhr BG Kamp-Lintfort Barmer TV    
  21:   01.04.2017, 20 Uhr BG Kamp-Lintfort DJK ErftBaskets Bad Münstereifel    
  22:   08.04.2017, 20 Uhr BG Kamp-Lintfort Deutzer TV